Menu

Es wird gesagt, dass wir nicht alles kontrollieren können und ein ideales Beispiel dafür unsere Kopfhaare sind. Unsinn. Die Person, die es gesagt hat, hatte bestimmt keine Ahnung zum Thema des Ölens der Haare. Ein gutes Haaröl kann nämlich die am meisten widerspenstigen Haare bezähmen.

Aktuelle herrscht ein Trend für die Anwendung der natürlichen Pflanzenöle im Rahmen der Haarpflege. Der Trend hat viele Ursachen. Haaröle gehören zu den wirksamsten Methoden für die Regeneration der Haare. Dank den natürlichen Produkten können wir die Haarkondition effektiv verbessern und gleichzeitig nicht zu viel Geld ausgeben. Haaröle sind nämlich nicht nur relativ billig, sondern auch allgemein zugänglich. Sie sind natürlichen Haarspülungen, die keine Konservierungsmittel oder schädliche und chemischen Substanzen enthalten.

Pflanzenöle dringen in die inneren Haarstrukturen ein und garantieren so den Haarsträhnen die beste Nahrung und Verstärkung. Sie helfen, den Zottel einen gesunden Glanz zu verleihen und die strapazierten Haare zu regenerieren. Sie spenden auch die Feuchtigkeit den trockenen Haaren und kräftigen schwache Haarsträhnen. Sie werden zwar insbesondere Frauen mit glanzlosen, brüchigen und übermäßig ausfallenden Haaren empfohlen, aber in der Praxis kann jede Person danach greifen, unabhängig von ihrem Haartyp.

Haaröle:

  • nähren die Haare komplex und intensiv;
  • verstärken die inneren Haarschichten;
  • beschleunigen das Haarwachstum;
  • verleihen einen natürlichen Glanz;
  • machen die Zotteln weich und geschmeidig;
  • garantieren den besten Schutz der Haare!

Haaröle können ebenfalls oberflächlich wirken, weil sind zu Emollientien gehören. Sie erfüllen häufig eine schonende Funktion. Sie bilden nämlich eine schonende Schicht auf der Oberfläche jedes Haars und schützen so vor dem Wasser- oder Nährstoffverlust, sowie vor schädlichen Einflüssen der Außenwelt. Und diese Wirkung der Haaröle ist im Rahmen des Haarstyling von besonders großer Bedeutung.

Haarstyling-Öle

Gesunde Haare sind anfälliger für das Stylen oder Modellieren. Besitzerinnen der gesunden Haarsträhnen benötigen also nicht zu viel Haarstyling-Produkte, um eine schöne Frisur zu haben. Aus diesem Grund spielt das regelmäßige Ölen der Haare eine entscheidende Rolle. Elastische und starke Haarsträhnen lassen sich problemlos locken oder glätten. Sie sind auch anfällig für das Föhnen. Es ist ohne Zweifel schwieriger, die trockenen und strohigen Haare zu bezähmen.

Haaröle nähren, verstärken und regenerieren die Haare. Sie wirken sofort. Die positive Veränderung der Zotteln kann sogar direkt nach der ersten Anwendung merklich sein. Haaröle geben den Haaren Leichtigkeit, Weichheit, Glanz und Elastizität. Die Haarsträhnen lassen sich einfacher auskämmen und trocknen schneller. Ein gutes Pflanzenöl bewährt in Bezug darauf als ein Haarstyling-Produkt. Es lohnt sich also, nach Haarstyling-Produkten mit großem Gehalt an natürlichen Ölen zu greifen. Wieso sind Haaröle so unersetzbar beim Haarstyling?

Haaröle:

  • verbessern die Kämmbarkeit und das stylen der Frisur (machen weich und geschmeidig);
  • fixieren die fertige Frisur und verleihen ihr einen leuchtenden Glanz;
  • betonen die Locken und Wellen, sowie geben ihnen die Elastizität;
  • schützen vor hoher Temperatur der Geräte zum Haarstyling (z.B. Föhn, Glätteisen);
  • beugen dem Elektrisieren und Aufplustern der Haare vor;
  • vergrößern das Volumen und heben die Haare am Haaransatz an.

Es gibt kein besseres Produkt zum Haarstyling und zur Haarpflege, als ein natürliches Haaröl von guter Qualität. Die Wahl eines solchen Kosmetikprodukts kann aber nicht zufällig sein. Das falsch angepasste Produkt könnte doch die Haarsträhnen schädigen. Es geht uns doch nicht um das Beschweren oder das Zusammenkleben der Zotteln. Wir suchen nach einem leichten Haaröl, das problemlos einzieht und die Frisur verschönert. Hier spielt ebenfalls die richtige Dosis eine große Rolle. Wenn wir zu viel Öl aufs Haar auftragen, erwarten wir keine positiven Effekte.

Die empfohlenen Haarstyling-Produkte auf der Basis der natürlichen Öle sollten zwei wichtigen Merkmale haben: eine leichte Konsistenz und viele Pflanzenöle in der Zusammensetzung. Unten befinden sich die häufigsten Vorschläge der Benutzerinnen.

Nr. 1 im Ranking

NANOIL – Haaröl Nanoil

Wie ist der größte Vorteil von Nanoil? Das ist das einzige Haaröl auf dem Markt, das an die Porosität der Haare angepasst ist. Es ist perfekt

Beste im Haar-Styling - Öl Nanoil
Nr. 5 im Ranking

MATRIX – Oil Wonders, Sharp Cut Oil

Das Haaröl Sharp Cut Oil aus der Matrix-Serie Oil Wonders wurde um das marokkanische Arganöl bereichert. Das Kosmetikprodukt wurde speziell für Profis hergestellt, also für Visagisten, Friseure und Stylisten. Es

matrix-oil-wonders-sharp-cut-oil

Haarstyling mit dem Haaröl in DREI Schritten

Das natürliche Haaröl, dass uns helfen sollte, die Frisur zu stylen, wird immer nach dem Haarwaschen aufgetragen. Das ist der größte Unterschied zwischen einem Haarstyling- und dem Haarpflegeöl. Ein Pflanzenöl kann sowohl beim Modellieren als auch bei der Pflege angewendet werden. Dazu gehört beispielsweise das Arganöl, das die Haare nicht nur ausgezeichnet regeneriert, sondern eignet sich auch zum Stylen. Die Wirkung der Haaröle ist aber von der Anwendungsweise abhängig. Die Pflanzenöle sind nur dann wirksam, wenn sie richtig aufgetragen werden. Aus diesem Grund befindet sich unten eine kleine Anleitung.

Stylen der Frisur:

  1. Trocknen Sie das Haar mit dem Handtuch.
  2. Gießen Sie ein bisschen Öl auf Hände und massieren in die handtuchtrockene Haare ein.
  3. Föhnen Sie das Haar und stylen die ausgewählte Frisur.

Vergrößerung des Volumens:

  1. Trocknen Sie das Haar mit dem Handtuch.
  2. Massieren Sie das Öl in die Haare ein und bewegen die Hände in Richtung der Haarzwiebeln.
  3. Föhnen Sie die Zotteln und wenden dazu eine Rundbürste an.

Betonung der Locken:

  1. Waschen Sie das Haar mit einer richtigen Methode und trocknen Sie es mit dem Handtuch.
  2. Reiben Sie das Öl zart in die dünnen Haarsträhnen ein.
  3. Stylen Sie die ausgewählte Frisur.

Eine sehr wesentliche Funktion der natürlichen Öle ist der Schutz vor hohen Temperaturen. Eine Temperatur über 60-70 Grad Celsius hat eine besonders schädliche Wirkung auf menschliche Haare. Wenn wir einen Lockenstab anwenden, sind wir nicht im Stande, eine hohe Temperatur zu vermeiden. Aus diesem Grund müssen wir immer ein natürliches Haaröl anwenden, wenn wir das Locken, Glätte oder Föhnen der Haare planen. Die Pflanzenprodukte bilden auf unseren Zotteln eine schonende Schicht, dank der sie vor dem Anbrennen oder vor der Beschädigung geschützt sind. Das ist ein Schlüssel zur wirksamen Pflege der häufig gestylten Haare.