Menu

Die Haare Tag und Nacht richtig schützen


haare.jpgDie richtige Pflege ist einfach zu wenig. Sogar beste Haarspülung, Balsam, Haarmaske oder Öl helfen den Haaren nicht, wenn wir sie häufig stylen oder Kosmetikprodukte für Haarstyling mit schädlichen Substanzen benutzen. Die richtige Frisur bewirkt, dass unsere Haare gesund und schön werden.

TAG

In vielen Arbeitsplätzen gilt das Prinzip sog. Dresscode, das ausgefallene Frisuren verbietet. Die beste Frisur für Arbeit und Schule, die zugleich die Haare vor schädlichen Umweltfaktoren wie Frost, Wind, oder starke Sonne schützen, ist ein loser Haarknoten. Sie machen ihn mit Hilfe von speziellen Haarnadeln, die die Haare nicht drücken und ziehen, deshalb bleiben die Haarwurzeln gesund. Wenn Sie in der Arbeit offene Haare tragen können, machen Sie einen losen Haarknoten nur auf dem Weg zur Arbeit, und schon in der Arbeit können Sie sie lösen. Bei dem Haarstyling hilft ein paar Tropfen des Öls, das auf trockene Haare aufgetragen werden sollte.

Haben Sie gleich nach der Arbeit ein Date? Ein Haarknoten lässt sich ganz einfach lösen, und zugleich entstehen dann sanfte Locken. Auf diese Weise wird Ihre Frisur leicht und elegant. Eine andere Option, dank der Ihre Haare ein Volumen bekommen, ist ein hoher Haarknoten. Die gelösten Haare bekommen dann ein zusätzliches Volumen.

NACHT

Sie liegen falsch, wenn Sie denken, dass über Nacht Ihre Haare Ruhe haben. Sie sind dann verschiedenen mechanischen Beschädigungen ausgesetzt, deshalb wird ihre Struktur geschädigt und fangen an auszufallen. Solche Beschädigungen schwächen auch die Schuppenschicht, deshalb sollten Sie Ihre Haare über Nacht binden.

Sie können einen losen Zopf oder zwei kleine Haarknoten machen. Vergessen Sie dabei nicht, um die Haare nicht zu drücken und zu ziehen, denn die Haarwurzeln könnten dann geschädigt werden. Verschiedene Haarklammer sind auch keine gute Idee, denn sie sind während des Schlafens einfach unbequem. Viele Frauen benutzen ein dehnbarer Haargummi ohne Metallelemente.

Eine gute Lösung ist ebenfalls der Wechsel des Kissenbezugs. Ersetzen Sie Ihren alten Kissenbezug durch einen solchen Überzug, der aus sanftem, glattem Material gemacht wurde, z.B. Satin oder Seide.